FarmHud


Dieses AddOn verschiebt die Minikarte (Minimap), bei Bedarf, auf die Mitte des Bildschirms und versteckt die Topographie. Was übrig bleibt sind Pfeile, Punkte, Questmarker und mehr. Genau das, was manche gern ins Zentrum ihrer Aufmerksam gerückt sehen möchten.

Unterstützt werden auch einige AddOns wie GatherMate2, HandyNodes und Co., damit deren anzuzeigenden Elemente auch weiterhin zu sehen sind.

Gelegentlich kommt die Frage auf, ob dass nicht auch geht ohne die Minimap aus der oberen rechte Ecke zu entführen. Die Antwort ist leider stets: Nein.

Die Minimap gibt es nur einmal und man kann sie nicht duplizieren bzw. kopieren.
Es darf nur Eine geben, weil Blizzard es so will!

Auch eine Aufteilung nach Topografie, Pfeilen und Punkte (Kräuter, Erze) und Co. ist mich möglich. Auch: Weil Blizzard es so will!

Sorry.

Das AddOn enthält

  • Sammelkreis, Heilkreis ( optional, Farbe/Transparenz anpassbar )
  • Richtungsindikatoren/Himmelsrichtungen ( optional, Farbe/Transparenz anpassbar )
  • Spielerkoordinaten ( optional, Farbe/Transparenz anpassbar )
  • Minimap Button ( optional )
  • Topographischer Hintergrund ( Transparenz anpassbar )
  • Tastaturbelegung
  • OnScreen Buttons ( optional, Transparenz anpassbar )
    • Mouseovermodus an-/abschalten
    • Hintergrund anzeigen
    • Optionsfenster öffnen/schließen
    • FarmHud schließen
  • Aufspür-Optionen ( nur im Retail Client verfügbar )
  • Wanderweg ( neu / experimentell, optional, Farbe/Transparenz und Symbol anpassbar )

Anmerkungen zu …

Topographische Karte

Die topographische Karte bildet den Hintergrund der Minimap und zeigt eine Draufsicht der Umgebung. Wie bei Google Maps die Satellietenansicht. Sie ist nicht entfernbar und in der Regel auf 100% Tranzparent gestellt. Bei Bedarf und Geschmack, könnt ihr euch diese aber trotzdem anzeigen lassen. Bedenkt nur, je mehr ihr von der Karte seht – solange FarmHud aktiv ist – desto weniger seht ihr von der 3D Welt. Aber ihr könnt es ruhig mal ausprobieren.

Ich kam selber auf die Idee es Optional zu machen, aber nutze es seither nie. 😳

Tastaturbelegung

Es stehen 3 Tastaturbefehle und ein Hotkey zur Verfügung.

Mit dem Hotkey lässt sich der Mouseovermodus nur solange aktiv, bis man die Taste wieder loslässt. Dafür können aber nur die Tasten Alt, Strg und Umschalt benutzt werden. Dabei könnt ihr auswähl, ob Links und Rechts oder nur eine Seite der jeweiligen Taste benutzt werden kann.

Die anderen 3 Tastaturbefehle sind zum öffnen/schließen von FarmHud selbst, zum an-/abschalten des Mouseovermodus und zum anzeigen/verstecken der topographischen Karte.

Mouseovermodus

Die kurze Beschreibung lautet: Ermöglicht euch, solange der Mouseovermodus aktiv ist, mit der Maus auf die Punkte wie Erze und Kräuter zu gehen um an deren Tooltip ablesen zu können welcher Art diese sind.

In der lange Beschreibung muss ich etwas ausholen. 😱

Das Bild auf der rechten Seite ist eine Illustration der Ebenen 3D-Welt und Benutzerinterface.

Das UI liegt quasi wie Glasscheibe zwischen 3D Welt und dem Mauszeiger und genau da fängt das Problem an.

Elemente der Benutzeroberfläche können euch daran hindern den Charakter direkt zu steuern. Sie fangen das Mausereignis ab, dass eigentlich für die 3D Welt bestimmt ist.

Öffnet ihr ein Fenster (z.B.: Auktionshaus) wollt ihr natürlich nicht euren Charakter bewegen beim anklicken eines Gegenstands auf den ihr bieten wollt.

Nun zur Minimap. Diese ist Normalerweise auch ein Element, durch das man nicht “hindurchklicken” kann. Die Maus reagiert auf die Minimap, damit WoW euch in einem Tooltip Informationen zu Symbolen anzeigen kann.

FarmHud vergrößert nun aber die Minimap auf die Höhe eures Bildschirms. Damit die Minimap nicht verzerrt angezeigt wird ist die Höhe auch gleich die Breite. 1280×800 ergibt dann eine Größe von 800×800 für die Minimap und diese wird dann zentriert. Ja, es blieben Links und Rechts freie Stellen (240px Breit) und ihr könntet dort den Char steuern. Ich empfand es aber immer als unbenutzbar. 🤮

So. 🤓 Damit der Charakter nun steuerbar bleibt, muss die Minimap durchklickbar werden. Damit verliert sie aber automatisch die Möglichkeit euch auf Symbole Informationen anzubieten, wenn ihr mit der Maus drüber geht. Das betrifft Symbole von AddOns wie Gathermate2 und Co. nicht.

Um euch nun dennoch nicht gänzlich von den Informationen abzuscheiden kam zuerst der Mouseovermodus, signalisiert durch den Text “Maus an”, damit ihr für den Zeitraum auch lesen könnt ob das Kraut oder Erz auch das ist was ihr sucht. 😉 Später kam der Hotkey noch dazu, damit ihr weniger klicken müsst. 😛

Aufspür-Optionen

Ihr kennt ja die Lupe an der Minimap. Das sind die Aufspür-Optionen von WoW. Nun hat FarmHud die Option, diese zu ändern wenn ihr FarmHud öffnet und schließt.

Kurzes Beispiel: Ihr wollt Kräuter und Erze nur sehen, wenn FarmHud geöffnet ist? Das geht. FarmHud schließen, sofern offen, und dann an der Minimap auf die Lupe Kräuter und/oder Erze abwählen. In den Optionen von FarmHud nun auf Aufspür-Optionen und dann dort bei Kräuter und/oder Erze das Auswahlfeld auf “Anzeigen” stellen. Nun werden Kräuter und/oder Erze nur sichtbar, solange ihr FarmHud offen habt.

Wanderweg

— später – mir fallen grad die augen zu —